Stellvertretende Bibliotheksleitung (m/w/d)

  • Publizierung bis: 06.12.2020
scheme image

Die Stadtverwaltung Hilden ist mit knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der
größten Arbeitgeber in Hilden und stellt mit ihren Dienstleistungen sicher, dass rund 58.000
Einwohnerinnen und Einwohner in einer attraktiven und familienfreundlichen Stadt mit hoher
Lebensqualität leben, lernen und arbeiten können. Am Rande des Bergischen Landes zwischen
Düsseldorf und Solingen gelegen, bietet die Stadt eine exzellente infrastrukturelle Anbindung.

Im Kulturamt - Sachgebiet Bücherei – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als
 

stellvertretende Bibliotheksleitung (m/w/d)

 
zu besetzen.
 
Die Vollzeitstelle (ggfs. Teilzeit im Job Sharing Modell) ist unbefristet zu besetzen und nach Entgeltgruppe 10 TVÖD ausgewiesen.
 
Die moderne öffentliche Bibliothek mit ca. 45.000 haptischen und 25.000 elektronischen Medien ist mehrfach ausgezeichnet („Bibliothek des Jahres 2016“, Deutscher Lesepreis 2018 und 2019) und arbeitet mit modernen Managementmethoden (zertifiziertes Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001). Sie bietet den Kundinnen und Kunden einen attraktiven Service vor Ort und über Social Media-Plattformen.

Zum Aufgabenbereich gehören im Wesentlichen:
  • Stellvertretung der Bibliotheksleitung und damit verbundene Führungsaufgaben
  • Eigenverantwortliche strategische Planung von Angeboten zur Digitalisierung (sowie Weiterentwicklung vorhandener Angebote) und damit verbundene Projektplanung
    Dazu gehören:
    • die Weiterentwicklung der Bibliothekssoftware inkl. Selbstverbuchung sowie der digitalen Medienplattformen
    • Ausarbeitung und Realisierung neuer Angebote und Einbindung in das Qualitätsmanagement
    • Inhalt und Konzeption der Social Media-Auftritte
    • Veranstaltungsorganisation und Durchführung
  • Prozessverantwortung Informationsdienst
  • Zielgruppenorientiertes Lektorat im Sinne eines kundenorientierten Bestandsaufbaus
  • Auskunfts- und Beratungsdienst
  • Eine Änderung der Aufgabenzuordnung, z.B. aufgrund der Einführung neuer Strukturen und Arbeitsweisen, bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes bibliothekarisches Studium (Diplom/Bachelor) oder vergleichbarer Abschluss der (Medien-)Pädagogik
  • Mehrjährige Berufserfahrung in öffentlichen Bibliotheken
  • Kommunikations- und Kooperationsvermögen sowie Kundenorientierung
  • Kreativität, Flexibilität und Innovationsfreude
  • Erfahrung bei der Erstellung von Konzepten
  • Konfliktfähigkeit
  • Organisationsvermögen, selbstständige und kooperative Arbeitsweise
  • Sehr gute Medienkompetenz, einschließlich digitaler und Sozialer Medien
  • Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz (Samstagsarbeit, abendliche Veranstaltungen)

Wünschenswert sind weiterhin folgende Kompetenzen/Fähigkeiten:
  • Führungserfahrung
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Analytisches Denkvermögen

Es wird geboten:
  • Ein krisensicherer Arbeitsplatz
  • Großzügige Gleitzeitregelungen
  • Eine Betriebsrente ab einer Zugehörigkeit von 5 Jahren
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein psychologischer Beratungsdienst, auch für die Angehörigen
  • Preisnachlass bei einem Abonnement eines Rheinbahntickets im Rahmen eines Großkunden-Rabattmodells

Die Stadt Hilden strebt die berufliche Förderung von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nähere Informationen zur Stadt Hilden erhalten Sie unter www.hilden.de.

Für weitere Informationen zur Stelle steht Ihnen die Leiterin der Stadtbücherei, Frau Liesenkloß, gerne zur Verfügung (Telefonnummer: 02103 – 72 1310). Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Bewerbungsprozess sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich gerne an Frau Schroeder (Telefonnummer: 02103 72 - 167). 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 06.12.2020 über das Online-Bewerbungsformular an das Haupt- und Personalamt.