Sachgebietsleitung Vermessung und Liegenschaften (m/w/d)

  • Publizierung bis: 17.06.2020

Die Stadtverwaltung Hilden ist mit knapp 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der
größten Arbeitgeber in Hilden und stellt mit ihren Dienstleistungen sicher, dass rund 58.000
Einwohnerinnen und Einwohner in einer attraktiven und familienfreundlichen Stadt mit hoher
Lebensqualität leben, lernen und arbeiten können. Am Rande des Bergischen Landes zwischen
Düsseldorf und Solingen gelegen, bietet die Stadt eine exzellente infrastrukturelle Anbindung.

Im Planungs- und Vermessungsamt – Sachgebiet Vermessung und Liegenschaften – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle
 

Sachgebietsleitung Vermessung und Liegenschaften (m/w/d)

 
in Vollzeit zu besetzen.
 
Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW beziehungsweise Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.
 
Das Aufgabenfeld des Sachgebiets umfasst sämtliche Bereiche des Vermessungs- und Geodatenmanagements einer mittleren kreisangehörigen Kommune in NRW, die auch die Aufgaben einer privilegierten Vermessungsstelle gemäß § 2 Absatz 4 Vermessungs- und Katastergesetz (VermKatG NRW) wahrnimmt. Dies umfasst die Durchführung von Kataster- und städtischen Ingenieurvermessungen sowie die Weiterentwicklung des kommunalen graphischen Informationssystems („GeoPortal“) und den Aufbau und die Fortführung von Geobasisinformationen sowie der städtischen Daten für die kommunalen Fachdatensammlungen. Daneben ist im Sachgebiet die kommunale Liegenschaftsverwaltung unter anderem mit dem An- und Verkauf von Grundstücken für öffentliche Nutzungen sowie die Verpachtung städtischer Fiskalgrundstücke angesiedelt. Auch die Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses ist Teil des Sachgebietes.
 

Zum Aufgabenbereich gehören im Wesentlichen:
  • Sachgebietsleitung mit Wahrnehmung der Finanzverantwortung für den Geschäftsbereich sowie die Optimierung der sachgebietsinternen Leistungsprozesse
  • Organisation der Durchführung der kommunalen Vermessungsaufgaben mit der Vertretung des Sachgebietes bei Aufsichtsbehörden, dem Ausführen geodätischer Berechnungen, der Vorprüfung der Vermessungsschriften, der Prüfung externer Unterlagen und dem Bereitstellen grundstücksbezogener Basisinformationen
  • Sachbearbeitung Geodatenmanagement mit der graphischen Datenverarbeitung, der Überführung von Geobasisdaten in kommunale Fachdatenbanken sowie der Geodatenbeschaffung
  • Liegenschaftsverwaltung mit der Verwaltung der unbebauten Grundstücke der Stadt Hilden, Kauf und Verkauf von Grundstücken, Mitarbeit in der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses sowie kommunale Grundstückbewertungen 
Eine Änderung der Aufgabenzuordnung, z.B. aufgrund der Einführung neuer Strukturen und Arbeitsweisen, bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Vermessungswesen oder Geoinformatik (mindestens mit Abschluss Dipl.-Ing. (FH) beziehungsweise Bachelor of Engineering oder Science)
  • umfassende Kenntnisse des Vermessungswesens und der vermessungstechnischen Arbeitsweisen
  • Fähigkeit zur Einführung, Entwicklung und Pflege kommunaler graphischer Informationssysteme und digitaler Kataster in Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung.
  • Kenntnisse, Einführung und Anwendung von neuen gesetzlichen Vorgaben gemäß: INSPIRE, XPlanung, GeoZG, BauGB
  • Erfahrung bei der Pflege und Bereitstellung von städtischen Geo- und Metadaten in Metadatenkatalogen
  • Geodatenmonitoring gemäß INSPIRE-Richtlinie
  • Erfahrungen bei der Bereitstellung der städtischen Geodaten in die OpenData-Struktur des Landes und des Bundes zur Erfüllung der OpenData-Strategie des Landes NRW
  • Kenntnisse im Bereich der kommunalen Liegenschaftsverwaltung
  • Organisationsvermögen
  • Verlässlichkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Wünschenswert sind weiterhin folgende Kompetenzen/Fähigkeiten:
  • Erfahrungen im nordrhein-westfälischen Katasterwesen
  • Kenntnisse im Bereich des Bodenordnungsrechts (§ 45 ff. BauGB) sowie Kenntnisse im Bereich des Bauplanungsrechts sowie des Bauordnungsrechtes,
  • Umfangreiche Anwendungserfahrungen in der raumbezogenen Informationsverarbeitung (CAD und GIS) möglichst auf Grundlage von Produkten der Firma Autodesk
  • Konzeptionelle Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in der Personalführung

Es wird geboten:
  • Ein krisensicherer Arbeitsplatz
  • Großzügige Gleitzeitregelungen
  • Eine Betriebsrente ab einer Zugehörigkeit von 5 Jahren
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein psychologischer Beratungsdienst, auch für die Angehörigen

Die Stadt Hilden strebt die berufliche Förderung von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nähere Informationen zur Stadt Hilden erhalten Sie unter www.hilden.de.

Für weitere Informationen zur Stelle steht Ihnen der Beigeordnete für das Dezernat IV, Herr Stuhlträger, gerne zur Verfügung (Telefonnummer: 02103 – 72 400).

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 17.06.2020 über das Online-Bewerbungsformular an das Haupt- und Personalamt.

Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Bewerbungsprozess sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich gerne an Frau Schroeder (Telefonnummer: 02103 - 72 167).