Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Stadtarchiv (m/w/d)

  • Publizierung bis: 22.08.2022

Sie interessieren sich für Zeit- und Stadtgeschichte und haben Lust, Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen in unser kleines, motiviertes Team des städtischen Archivs mit einzubringen?
 
Für das Kulturamt der Stadt Hilden suchen wir zum 12.09.2022 für die Dauer einer Elternzeitvertretung eine / einen
Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Stadtarchiv (m/w/d)
 
Die Stelle ist befristet für ein Jahr mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Wochenstunden zu besetzen. Der Stellenwert entspricht der Entgeltgruppe 9a TVöD.
 

Ihr Aufgabengebiet:
 
Das Hildener Stadtarchiv bewahrt rechtlich und historisch relevante Unterlagen der Verwaltung und anderer stadtrelevanter Schriftguterzeuger auf. Damit bildet es das kulturelle Gedächtnis Hildens. Es dient als Wissensspeicher, Informationseinrichtung und Dienstleister für Verwaltung, Bürgerschaft und Forschung. Das Archiv verwahrt ca. 1000 m Archivgut und 2000 m Zwischenarchivgut.
 
Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören folgende Tätigkeiten:
  • Bewertung, Übernahme, Sicherung, Erhaltung, Ordnung und Verzeichnung von analogem und digitalem Archiv- und Sammlungsgut
  • Archivierung und Erschließung der lokalen Presseüberlieferung
  • Beratung und Betreuung aller Nutzerinnen und Nutzer
  • Beratung interner Ämter hinsichtlich zu führender Abgabelisten und Aufbewahrungsfristen
  • Quellenauswertung
  • Mitwirkung bei Projekten zur Historischen Bildungsarbeit und Archivpädagogik
  • Pflege der Dienstbibliothek und Erstellung gedruckter Findmittel
  • Mitwirkung bei der Veröffentlichung von Social Media Inhalten
  • Verwaltungstätigkeiten

Ihr Profil:
 
Was Sie zwingend mitbringen müssen:
  • eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv oder als Fachkraft für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv alternativ
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement oder als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)
  
Wir erwarten darüber hinaus folgende Kenntnisse und Kompetenzen:
  • Fachliche Kompetenz, insbesondere
    • Berufliche Vorerfahrung in einem Archiv oder in einer öffentlichen Behörde wünschenswert
  • Persönliche Kompetenz, insbesondere
    • eine hohe Lernbereitschaft und -fähigkeit sowie eine schnelle Auffassungsgabe
    • eine selbstständige und kooperative Arbeitsweise
  • Soziale Kompetenz, insbesondere
    • ein hohes Kommunikations- und Kooperationsvermögen
    • eine ausgeprägte Serviceorientierung sowie
    • Freude an dem Austausch und der Arbeit im Team
  • Gute Medienkompetenz, einschließlich digitaler und sozialer Medien

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Sachgebietsleiterin, Frau Holz, unter der Telefonnummer 02103 72-1231.

Es gibt viele gute Gründe für eine Beschäftigung bei der Stadt Hilden!
Neben einem krisensicheren Arbeitsplatz erwarten Sie familienfreundliche Rahmenbedingungen wie z. B. eine großzügige Gleitzeitregelung. Eine Betriebsrente ab einer Zugehörigkeit von 5 Jahren ist Ihnen sicher, genauso wie vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, kostenlose Unterstützungsangebote in schwierigen Lebenslagen durch ein externes Beratungsunternehmen sowie ein Preisnachlass bei einem Abonnement eines Rheinbahntickets im Rahmen eines Großkunden-Rabattmodells und vieles mehr.
 
Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationen und Geschlechter!
 
Der Stadtverwaltung Hilden ist die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen wichtig. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.
 
Schwerbehinderte Menschen und Schwerbehinderten Gleichgestellte nach dem SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Damit wir eine vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung beim Bewerbungsverfahren berücksichtigen können, geben Sie diese bitte im entsprechenden Feld des Bewerbungsformulars an.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 22.08.2022 über das Online-Bewerbungsformular an das Haupt- und Personalamt.