Erzieher/in oder pädagogische Fachkraft (m/w/d) für die Grundschule am Elbsee als Elternzeitvertretung

scheme image

Die Stadtverwaltung Hilden ist mit knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine der
größten Arbeitgeberinnen in Hilden und stellt mit ihren Dienstleistungen sicher, dass rund 57.000
Einwohnerinnen und Einwohner in einer attraktiven und familienfreundlichen Stadt mit hoher
Lebensqualität leben, lernen und arbeiten können.

Sie haben Lust, Grundschulkinder in der Mittagszeit zu begleiten? Haben Sie kreative Ideen, um ein pädagogisch ausgewogenes Bildungs-, Spiel- und Freizeitangebot zu gestalten und durchzuführen?
 
Für das Amt für Jugend, Integration, Schule und Sport der Stadt Hilden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Betreuung von Grundschulkindern an den Offenen Ganztagsschulen eine/n
 
Erzieher/in oder pädagogische Fachkraft (m/w/d)
 
Die Stelle ist mit 22 Wochenstunden befristet für die Dauer der Mutterschutzfristen und einer sich anschließenden Elternzeit zu besetzen.
 
Der Einsatz erfolgt an der Grundschule Am Elbsee. Die Eingruppierung erfolgt abhängig von den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE.

Die Stadt Hilden ist alleinige OGS-Trägerin und unterhält an sieben Grundschulen 46 Gruppen mit durchschnittlich 25 Kindern. Das Bildungs- und Betreuungsangebot wird nach dem Konzept der Stadt Hilden geführt und bedarfsgerecht vor Ort individuell ausgestaltet.
 
Die Stadt legt Wert auf eine pädagogisch ausgewogene Betreuung in Verbindung mit Hausaufgaben und weiteren Bildungsangeboten. Die Lebensmittel zur Mittagsversorgung sind überwiegend aus biologischem Anbau und die Stadt Hilden setzt auf ein gesundes Ernährungskonzept.
 
Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
  • Betreuung von Schulkindern außerhalb der Unterrichtszeiten an Schultagen und Betreuung an unterrichtsfreien Tagen im Rahmen der Offenen Ganztagsschule
  • Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung
  • konstruktive Zusammenarbeit im Team, mit Eltern, der Schulleitung, Lehrern und anderen

Ihr Profil:

Das müssen Sie unbedingt mitbringen:
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin / anerkannter Erzieher oder eine vergleichbare pädagogische/sozialpädagogische Qualifizierung z.B. abgeschlossener Zertifikatskurs für Ergänzungskräfte in der offenen Ganztagsschule im Primarbereich bzw. die Bereitschaft, diesen Kurs kurzfristig zu besuchen
Seit dem 01.03.2020 gilt für Beschäftigte, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, die gesetzliche Verpflichtung zur Impfung gegen Masern. Daher ist vor Beginn der Tätigkeit ein diesbezüglicher Impfnachweis oder ein ärztliches Zeugnis über den Immunstatus vorzulegen.
 
Wünschenswert sind weiterhin folgende Kompetenzen/Fähigkeiten:
  • ausgeprägte soziale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zum respektvollen und achtsamen Umgang mit den Belangen von Kindern
    • gute Kommunikationsfähigkeit einschließlich guter Gesprächsführungstechniken
    • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team sowie mit den Eltern
  • Persönliche Kompetenz, insbesondere
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Stressstabilität und Einsatzbereitschaft

Es gibt viele gute Gründe für eine Beschäftigung bei der Stadt Hilden!
Neben einem krisensicheren Arbeitsplatz erwarten Sie familienfreundliche Rahmenbedingungen wie z. B. eine großzügige Gleitzeitregelung. Eine Betriebsrente ab einer Zugehörigkeit von 5 Jahren ist Ihnen sicher, genauso wie vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, kostenlose Unterstützungsangebote in schwierigen Lebenslagen durch ein externes Beratungsunternehmen sowie ein Preisnachlass bei einem Abonnement eines Rheinbahntickets im Rahmen eines Großkunden-Rabattmodells und vieles mehr.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationen und Geschlechter!

Der Stadtverwaltung Hilden ist die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen wichtig. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Schwerbehinderte Menschen und Schwerbehinderten Gleichgestellte nach dem SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Damit wir eine vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung beim Bewerbungsverfahren berücksichtigen können, geben Sie diese bitte im entsprechenden Feld des Bewerbungsformulars an.
 
Bei Interesse oder generellen Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Teamleitung, Herrn Eichmann, unter der Telefonnummer: 02103/246531.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.08.2022 über das Online-Bewerbungsformular an das Haupt- und Personalamt.